Unsere Bewertung:
Bewertung
Kosten:
0,- €
  • Kostenlose österreichische Singlebörse, gegründet 2001
  • Technisch und optisch in die Jahre gekommen
  • Mitgliederprofile sind auch für nicht registrierte Besucher zugänglich
  • Weder für Mobilgeräte optimiert noch als App vorhanden

  • 25.000 aktuelle Nutzer in Österreich
  • 31 % weiblich
  • 69 % männlich


  • keine kostenpflichtigen Funktionen vorhanden

Testbericht: Was hat Websingles.at zu bieten?

Websingles.at ist eine kostenlose Singlebörse aus Österreich, die sich an alle Altersklassen richtet. Auf dem Portal finden Sie nicht nur heterosexuelle Singles, sondern auch gleichgeschlechtliche Kontaktinserate in den Bereichen „SIE sucht SIE“ und „ER sucht IHN“.

  • Seit der Gründung hat die Plattform insgesamt mehr als 270.000 Profile angesammelt, darunter einige wenige aus Deutschland und der Schweiz.
  • Knapp 10 Prozent der angemeldeten Mitglieder sind aktive User und loggen sich aktuell noch ein.
  • Unter den heterosexuellen Nutzern herrscht ein deutlicher Männerüberschuss.
  • Der Anteil der homosexuellen Mitglieder beträgt zirka 3,5 Prozent.

Das Portal Websingles.at empfängt seine Nutzer mit einer farbenfrohen und ein wenig altmodischen sowie vollgestopften Homepage. Die Webseite stellt ihren Mitgliedern noch keine mobile Version und keine App zur Verfügung. Das bedeutet, dass die Nutzung von Websingles.at am Smartphone sehr umständlich ist. Daher ist die Singlebörse für jüngere Semester kaum interessant und eignet sich mehr für reifere Menschen, die häufiger den PC nutzen.

Der erste Eindruck – so sieht die Startseite aus:

Websingles.at erster Eindruck

So funktioniert die Partnersuche auf Websingles.at

Der Anmeldeprozess ist ganz einfach und der Freischaltcode wird innerhalb weniger Sekunden per E-Mail gesendet. Nach der Bestätigung des Codes kann es auch schon mit dem weiteren Ausfüllen des Profils losgehen und Angaben zu Ihrer Person können nun ergänzt werden:

  • Pflichtangaben (Informationen zum Beziehungsstatus, zu sexuellen Vorlieben, zum eigenen Aussehen und Ausbildung/Beruf)
  • freiwillige Angaben (Infos zum eigenen Musikgeschmack und zur Partnervorstellung)

Zusätzlich können noch ein paar witzige Fragen mit Freitexten beantwortet werden, die den anderen Nutzern ein umfassenderes Bild des Mitglieds vermitteln sollen (Bsp.: „Mit welcher Persönlichkeit der Geschichte würdest du gerne einen Abend verbringen?“). Mit einem Profilbild oder einem Profilvideo kann das Profil anschließend aufgewertet werden.

Für die Kontaktsuche können Sie einfach in der Mitgliederkartei stöbern und passende Partner kontaktieren. Man hat die Möglichkeit, Suchkriterien auszuwählen und die Mitglieder nach Aktualität zu sortieren. Partnersuchende ab 50 Jahren können sich im Extra Ü-50-Bereich umsehen.

Neben der Singlebörse bietet Websingles.at seinen Nutzern ein Forum und einen Chat-Bereich. Diese werden von den angemeldeten Singles viel genutzt und rücken bei der Nutzung ein wenig in den Vordergrund.

Alle Profile der Nutzer können auch ohne Registrierung eingesehen werden. Das müssen wir leider in Bezug auf den Datenschutz und die Privatsphäre negativ anmerken.

Testen Sie lieber unseren Testsieger!

Unsere Bewertung:
Bewertung
Kosten:
ab 24,90 € pro Monat
  • 250.000 aktuelle Nutzer in Österreich
  • 52 % weiblich
  • 48 % männlich

Fazit: Die Leistung entspricht den Kosten

Da Websingles.at ein komplett kostenfreies Portal ist, tummeln sich hier leider auch viele Fakes, haufenweise Karteileichen und sehr viele Männer mit unseriösen Absichten. Noch ein kleiner Nachteil der Kostenfreiheit: Auf der Webseite von Websingles.de gibt es viel Platz für Werbung.

Allgemein ist zu sagen, dass die Singlebörse technisch sowie optisch veraltet ist. Das macht sich an den Nutzern bemerkbar: Im Vergleich zu den renommierten Kontaktportalen ist die Qualität und das Niveau der Mitglieder eher mittelmäßig.

Sind Sie wirklich auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung und nicht nur nach einem lustigen Zeitvertreib, empfehlen wir Ihnen, ein paar Euro im Monat zu investieren und sich lieber bei unseren Testsiegern umzusehen. Wer keine Datenschutzbedenken hat, kann Websingles auch parallel zu anderen Singlebörsen nutzen, dann hat man noch mehr Chancen, jemanden kennenzulernen. Auch für Online-Dating-Anfänger ist Websingles eine gute Alternative zum Üben und dazu noch kostenlos.

Das sagen die Nutzer zu dem Thema

  1. blank

    Hallo 🙂
    Ich bin schon seit vielen Jahren bei Websingles und habe dort unzählig viele Frauen kennengelernt, weshalb ich darüber dann das Buch „FIFTY SHADES OF BUMSTI“ geschrieben habe. In dem Buch und meinem Websingleprofil kann man meine Dating-Erfahrungen nachlesen. Viel Spaß 🙂

  2. blank

    Die Erfahrungen sind bei WS durchmischt, die negativen überwiegen allerdings. Es scheint, als wären viele ‚Fotosammler‘ unterwegs, also ist Vorsicht geboten. Eieganrtig finde ich, dass auf meine alte Mailadresse Spams kommen – ich will niemandem was unterstellen, möglich dass damit Handel getrieben wird, bzw die Seite gehackt wird. Aber ja, ich hatte auch nette Begegnungen, virtuell und real.

  3. blank

    Ich habe bei websingles schon einige persönliche kennen gelernt! Durchaus auch gebildete Männer. Im Gegensatz zu Parship, die haben mir sehr viel Geld gekostet! In dem Jahr habe ich nicht eine Person persönlich kennen gelernt!
    Websingles ist vielleicht nicht so Moden, aber viel besser als die teuren Seite die nur Geld machen wollen.

  4. blank
    Ulrike Ingrid

    Hier tummelt sich der Bodensatz der Gesellschaft, tiefstes Niveau gepaart von primitivster Anmache, für ernsthafte Partnersuche völlig ungeeignet, viele Fake Profile, Finger weg!

  5. blank
    Liebe und Lachen

    Absoluter Müll. Das Design ist aus der Zeit der Dinosaurier. Keine Version für Smartphones. Mehr Werbung als Inhalt. Täglich Spam-Sex-Nachrichten. Sehr viele Fake-Profile. Besucht man die Seite aus dem EU-Ausland, kann man sich nicht einloggen. Support beantwortet keine Emails.

  6. blank

    Diese Webseite hat sich in den letzten Monaten negativ verändert wo man den Anschein hat das nur mehr lauter Hobby „Schlampen“ drinnen sind…..nicht zu empfehlen.

  7. blank

    websingles ist immer noch die beiweitem beste Adresse, vielleicht weil ich selbst „alt“ bin. ich mag keine SW-Funktionen, nichts das sich bewegt oder verschiebt während ich die Maus bewege.
    Es gibt nicht vor, wie ich mich vorzustellen habe, das Profil kann also ziemlich so erstellt werden, wie ich das will – und wie ich das von anderen lesen will. Ganz früher war noch „politische Richtung“ dabei – das war mein Lieblingspunkt, wenn jemand „links“ angehakt hat, war ich sicher das einiges in der Denkrichtung ähnlich ist. der fehlt leider schon lange, solches kann man aber aus gut ausgefüllten Profilen natürlich auch aus dem Text lesen. Und der Text ist mir wichtiger als das Bild. Ich hatte da auch tatsächliche blind-Dates, also ohne vorher Bilder zu tauschen: Das lebendige Bild hat dann immer gut zum Text gepasst. Also, vergesst das wahnsinnig überteuerte paarship oder dergleichen – die Qualtät der Profile legt der user fest, nicht die SW. paarship zeigt etwa „wie groß ist deine weibliche seite“ – als resultat eines psycho-tests. Ob das stimmen mag oder nicht – ich mag es nicht in meinem Profil haben. Großes Lob an die Betreiber, bitte lange weiterbetreiben.
    Seltsam, das gut gratisseiten untergehen gegen Bezahlseiten – wohl weil sie nicht werben können. Ich hoffe ich kann hiermit werben! 🙂

  8. blank

    Websingles ist sowohl für den schnellen Sex zwischendurch, als auch für die ernsthafte Partnersuche gänzlich ungeeignet.
    Es gab Zeiten, in denen man dort noch hier und da auf „normale“ Menschen mit realen Interessen traf – mittlerweile verkehrt dort nur mehr der absolute Bodensatz der Gesellschaft. Gescheiterte Existenzen, die um ihre Psychosen wetteifern – ganz nach dem Motto „Schlimmer geht´s immer“! Ich denke, es gibt keine „Diagnose“, die man dort nicht findet. Frauen frönen ihrem Männerhass und streuen Haufenweise falsche Hoffnungen zum reinen Zeitvertreib, Männer belästigen Frauen mit Penisfotos und völlig unangebrachten und teils verstörenden Angeboten. Rechtschreibung und Grammatik sucht man beiderseits vergebens. Nebst sozialer Abgründe, stürzt dann auch noch regelmäßig der Server ab und man kann die Seite bis zu 24 Stunden nicht öffnen. Fazit: Es gibt sinnvollere und unterhaltsamere Hobbies!

  9. blank

    Habe noch rechtzeitig bemerkt, dass ich fast Opfer von „romance scamming“ wurde. Ein gefaktes Profil, Mann attraktiv, vermitwet, Sohn, – macht Komplimente, man verliebt sich rasch, die Fotos wurden gestohlen, einziger Schutz: dieses auf Google Foto hochladen und überprüfen, gab viele Treffer, auch auf Singelbörsen in USA, war sehr schockiert. Von websingles rate ich ab, da ich vom Betreiber nicht einmal eine Antwort bekam, der Unfug geht weiter, also liebe Damen ab 40 bitte aufpassen….

  10. blank

    Sogesehen schon gute erfahrenen gemacht !!
    Jedoch habe ich unzählige Male ersucht meine Mail Adressen zu löschen!! Erfolglos!! Somit kann ich mich nicht mehr anmelden !! Was ich aber wieder gerne machen würde !!
    Stellt sich die Frage??: warum tut websingels das ??
    Auch währe es schön wenn ich mich ja schon so offt gemeldet habe bei websingels das ich Antwort bekommen könnte !!!

  11. blank

    Ich habe mit Websingles durchaus positive Erfahrungen gemacht.

    Natürlich gibt es immer wieder unseriöse Zuschriften, aber wo gibt es die eigentlich nicht?!

    Das Design find ich auch durchaus in Ordnung. Ich habe mich ja auch nicht wegen der großartigen Gestaltung der Website angemeldet, sondern um nette Menschen kennen zu lernen. 🙂 Hier und da könnte durchaus das eine oder andere verbessert werden, das ist schon wahr. Zum Beispiel habe ich mir aus Versehen regelmäßig selbst Nachrichten geschrieben. Hier wäre durchaus Verbesserungspotential gegeben.

    Es gibt einige Pflichtangaben (Aussehen, Bildung und Beruf, Beziehungswunsch usw.) die man ausfüllen muss, der Rest ist freiwillig. Leider sind die Pflichtangaben nicht sonderlich aussagekräftig und man kann dadurch nicht erkennen, ob jemand zu einem passen könnte. Persönlichere Sachen kommen im Freiwillig-Teil, dort kann man sich jedoch nach Lust und Laune austoben, da dort fast alles im Freitext-Format gestaltet ist.

    Wäre Websingles nicht kostenlos, wäre ich niemals auf die Idee gekommen mich dort anzumelden. Ich habe auch andere Plattformen angesehen, aber keine hat mir so zugesagt, vor allem, weil gewisse Funktionen dann erst wieder kostenpfichtig sind. Das ist bei Websingles nicht der Fall, hier bekommt man wirklich alles gratis. Die Werbung hat mich nicht gestört. Erstens verwende ich einen Add-Blocker und selbst als ich diesen deaktiviert hatte, war es nicht so schlimm. Für die Kostenfreiheit ist das durchaus hinzunehmen.

    Ich war insgesamt ca. 8 Monate aktiv auf Websingles unterwegs und habe mich in dieser Zeit mit 5 Männern getroffen, die es sozusagen in die zweite Runde geschafft haben. Mit Letzterem bin ich jetzt schon fast zwei Jahre zusammen und nächstes Jahr wird geheiratet! 🙂

  12. blank

    Ich habe bei Websingles eine lieben sehr wertvollen Menschen kennengelernt. ..Ich möchte heute noch Danke sagen!!!

  13. blank

    Meine Erfahrungen mit Websingles sind durchaus positiv. Wie beschrieben ein einfaches Handling, man kann sein Profil sehr einfach ausbauen, viele Fotos unproblematisch downloaden, etc. Und das eben alles gratis und ohne irgendeine Beschränkung.

    Männerüberschuss herrscht überall, in jeder Singlebörse! Unseriöse Angebote kriegt man auch fallweise überall, und wenn man länger dabei ist, trifft man ohnehin immer wieder auf alte Bekannte aus anderen Foren.

    Diverse kostenpflichtige Foren mit tollen Übereinstimmungstests bringen gar nichts, weil man da Partner vermittelt bekommt die nicht die leiseste Idee habe wo denn die Übereinstimmung sein sollte.

    Für mich ist Websingles immer noch eine der besten Börsen, und dass sich das Design nicht andauernd verändert finde ich eher angenehm, es erfüllt jedenfalls perfekt seinen Zweck. Und Werbung – die gibt’s auch in den kostenpflichtigen Formaten…..

Hier können Sie über Ihre Erfahrungen berichten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top