Viele Österreicher sind auf der Suche nach neuen Kontakten oder der richtigen Person für eine langfristige Beziehung. Das Internet kann dabei eine große Hilfe sein. Es gibt doch sowohl etliche Kontaktanzeigen-Portale als auch Partnervermittlungen. Doch nicht jeder Interessent weiß so genau, wie sich diese beiden Formen der Partnerbörsen voneinander unterscheiden. Daher haben wir für Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen den Partnervermittlungen und Kontaktanzeigen-Plattformen zusammengefasst. So können Sie sich einfacher entscheiden, welches Prinzip der Partnersuche für Sie am besten geeignet ist.

Besonderheiten von Börsen mit Kontaktanzeigen

Bei einem Kontaktanzeigen-Portal stellt man ein Profil online und hofft so, neue Bekanntschaften oder Partner fürs Leben zu finden. Im Nutzerprofil beschreibt man sich selbst, um die Aufmerksamkeit des Lesers auf sich zu ziehen. Im Gegensatz zu früher, wo viele Kontaktanzeigen in der Zeitung aufgegeben wurden, geschieht jetzt das Meiste im Internet. Beim Stöbern in den Anzeigen kann man eine interessante Person anschreiben und diese dann kennenlernen. Ein Foto ist ein wichtiger Baustein einer Kontaktanzeige, um einen ersten umfassenden Eindruck zu vermitteln.

Eine Kontaktanzeigen-Börse ist quasi ein Marktplatz für Singles, auf dem jeder sein Profil für andere Nutzer präsentieren und von allen kontaktiert werden kann. Andersherum bekommt man Einblick in alle anderen Mitgliederprofile und kann diese Menschen kontaktieren.

Das beste Kontaktanzeigen-Portal in unserem Test:

Unsere Bewertung:
Bewertung
Kosten:
ab 19,99 € pro Monat
Mitglieder:
  • 225.000 aktuelle Nutzer in Österreich
  • 43 % weiblich
  • 57 % männlich

Der Unterschied zu einer Partnervermittlung

Neben den Singlebörsen mit Kontaktanzeigen gibt es auch Online-Partnervermittlungen, die mit einer Verkupplung von passenden Persönlichkeiten arbeiten. Etliche Portale bieten diesen Service an und sind meist sehr gezielt in der Suche. Durch einen umfangreichen Fragebogen werden Sie und Ihre Wünsche genau analysiert und anschließend ausgewertet. Aus den Antworten von diesem Fragebogen ergeben sich dann die entsprechenden Profilvorschläge, welche Ihnen zum Kontaktieren angeboten werden. Somit wissen Sie, dass die Vorschläge auch zu Ihnen passen und die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Sie etwas mit der Person gemeinsam haben und sie in bestimmten Punkten interessant finden könnten.

Partnervermittlungen sind zwar meist teurer, dafür aber auch professioneller. Sie müssen nicht soviel selbst tun und werden an passende Partner einfach vermittelt.

Die beste Partnervermittlung in unserem Test:

Unsere Bewertung:
Bewertung
Kosten:
ab 24,90 € pro Monat
Mitglieder:
  • 250.000 aktuelle Nutzer in Österreich
  • 52 % weiblich
  • 48 % männlich

Was ist denn das Richtige für mich?

  • Singlebörsen mit Kontaktanzeigen eigenen sich gut für Menschen, die ihr Glück selbst in die Hand nehmen möchten und bereit sind, etwas mehr Zeit und Mühe in das Aussuchen von passenden Kontakten zu investieren. Man hat viel Auswahl und viel Interaktion mit anderen Nutzern, aber die Suche kann aus diesem Grund etwas länger dauern, weil man erstmal das passende Gegenstück unter vielen Profilen finden und sich gegen zahlreichen Konkurrenten beweisen muss. Manchen Singles macht so etwas Spaß, denn man sammelt dadurch Erfahrungen.
  • Partnervermittlungen eigenen sich gut für diejenigen, die genaue Vorstellungen von ihrem Partner haben, viel Wert auf Gemeinsamkeiten legen und nicht genug Zeit mitbringen, um in der großen Maße nach wenigen passenden Profilen zu suchen. Ein Nebeneffekt ist: Sie sind bei einer Partnervermittlung anonymer als auf einem Singlemarktplatz, weil Ihr Profil nur für potentielle Partner sichtbar ist. Fühlen Sie sich von diesem Prinzip angesprochen, dann sind Sie bei einer Partnervermittlung richtig.

Hier ist eine bildliche Erklärung der Unterschiede

Stellen Sie sich einen Heuhaufen mit einer versteckten Nadel darin vor:

  • Bei einer Kontaktanzeigenbörse wühlen Sie selbst in dem Heuhaufen und suchen die Nadel.
  • Bei einer Partnervermittlung wühlt jemand anders für Sie im Heuhaufen und sucht für Sie die Nadel.

Welche Form der Suche Ihnen persönlich lieber ist und mehr Vergnügen bereitet, ist Ihre ganz individuelle Entscheidung.

Bei Kontaktanzeigen werden Sie selbst aktiv und schauen, welche Anzeigen auf Sie attraktiv wirken. Partnervermittlungen bieten psychologische Tests an, sodass die Vorschläge auf Sie perfekt abgestimmt sind. Wenn Sie immer noch unentschlossen sind, empfehlen wir Ihnen, beides kostenlos auszuprobieren, um zu erkennen, was für Sie das Richtige ist. Denn jeder Mensch ist nunmal anders und hat andere Vorlieben.



Nic
Nic
Nic hat vor Jahren erfolgreich seine Lebensgefährtin über eine Partnerbörse gefunden und testet seitdem mit seinem Team diverse Online-Dating-Plattformen, um anderen Singles zu helfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top