Sind Sie auf der Suche nach einer russischen Frau? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir geben Ihnen Tipps rund um das Thema „Partnersuche in Russland“ und stellen die besten Adresse für die Suche nach russischen Frauen vor.

Die besten Adressen für die Partnersuche in Osteuropa:

Unsere Bewertung:
Bewertung
Kosten:
ab 19 € für 20 FriendChips

InterFriendship im Überblick

Interfriendship ist eine der größten Partnersuche-Agenturen für Osteuropa und die beste Adresse, wenn es um die Suche nach einer russischen Partnerin geht. Interfriendship richtet sich ausschließlich an osteuropäische Frauen, die einen Mann aus dem Westen suchen. Das bedeutet, dass Sie nicht mit den lokalen Männern konkurrieren müssen.

Rund 11.000 Single-Ladys, die an einer festen Partnerschaft bzw. Heirat interessiert sind, warten hier auf ihren Traummann. Die meisten Frauen kommen aus Russland, aber es gibt auch Damen aus anderen Ecken Osteuropas.

Unsere Bewertung:
Bewertung
Kosten:
ab 24,99 € pro Monat

LoveScout24 im Überblick

LoveScout24 ist nicht nur für die Partnersuche in Österreich sehr beliebt, die Singlebörse ist auch international vertreten. Dank der Verbindung zu der weltweit agierenden Singlebörse Match.com, auf deren Mitgliederkartei LoveScout24 bei der internationalen Partnersuche zugreift, können Sie nach Singles aus der ganzen Welt und auch aus Russland suchen. Der Vorteil dabei ist, dass Sie sich gar nicht auf ein bestimmtes Land festlegen müssen. Sie können in der Suchmaske Ihre Suchregion nach Belieben ändern.

  • Registrierung, Suche, das Anschauen von Profilen und ab die Nutzung des Dateroulettes sind kostenlos.
  • Kontaktaufnahme zu anderen Nutzern ist im Rahmen einer Premium-Mitgliedschaft möglich.

Was ist bei der Partnersuche in Russland zu beachten?

Für die Partnersuche in Russland können wir Ihnen einige Tipps auf den Weg geben. Die wichtigste Regel ist, nicht zu blauäugig zu sein und nicht zu viele Erwartungen zu haben. Die Partnersuche im Ausland unterscheidet sich stark von der Partnersuche in Österreich, weil österreichische Singles auf fremde Kultur und eine andere Mentalität stoßen und aufgrund der Entfernung eine leichte Beute für Betrüger sind. Wenn Sie eine russische Frau suchen, sollten Sie die nachfolgenden Punkte beachten.

Zudem sollte man bereit sein, zu heiraten, wenn man die Richtige findet. Aufgrund der Entfernung wird eine Fernbeziehung nicht auf Dauer funktionieren.

Andere Mentalität

Was man bei der Partnersuche in Osteuropa nicht unterschätzen darf, ist die absolut andere Mentalität der Russinnen. Das ist der häufigste Grund warum Männer im Endeffekt enttäuscht bleiben und die Partnersuche in Osteuropa aufgeben.

Vielen partnersuchenden Herren ist es nicht bewusst, dass der Umgang mit osteuropäischen Frauen ganz anders ist als mit österreichischen Frauen. Wenn Sie ernsthaft beabsichtigen, die Partnersuche in Russland anzugehen, sollten Sie sich vorbereiten. Das wird Ihnen einige böse Überraschungen ersparen.

Damit Sie die Frauen besser verstehen und am Ende des Tages nicht enttäuscht bleiben, weil Sie andere Erwartungen bzw. Vorstellungen von russischen Frauen hatten, empfehlen wir Ihnen ein paar Bücher über die Mentalität der Frauen zu lesen. Der „Fettnäpfchenführer Russland“ könnte Ihnen den ersten Einblick in die Kultur verschaffen. Solche Lektüren sind grundsätzlich für die Partnersuche im Ausland sehr empfehlenswert, sei es Thailand, Philippinen, Lateinamerika oder eben Osteuropa.

Romance Scammer/innen

romance-scammer

Ein ziemlich verbreitetes Problem bei der Partnersuche in Osteuropa sind die Romance Scammerinnen (auch Liebesbetrügerinnen genannt). Manchmal sind es einzelne Frauen oder oft sogar ganze Organisationen, die mit der Abzocke von leichtgläubigen Männern ihre Brötchen verdienen.

Der Liebesbetrug läuft immer nach einem Standardschema ab: Eine hübsche Frau wirkt sehr interessiert und gaukelt dem Mann ihre Liebe vor. Dann will sie den Mann besuchen, hat jedoch kein Geld für die Reise oder einem ihrer Angehörigen passiert etwas Schlimmes und sie bitten den Mann um Geld.

Unser Tipp: Überweisen Sie nie Geld an Bekanntschaften, die Sie noch nie im realen Leben getroffen haben, dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Sind russische Frauen geldgierig?

Abgesehen von Erfahrungen mit Romance Scammerinnen hört man von Männern oft Beschwerden, dass russische Frauen materialistisch und nur am Geld interessiert sind. Ist das nun so? Jein.

Es ist in Russland üblich, dass der Mann beim Ausgehen für die Frau zahlt. In der Beziehung gibt es zudem keine Trennung zwischen mein und dein Geld. Man hat quasi eine „gemeinsame Kasse“. Aus diesem Grund empfindet eine Russin es als selbstverständlich, dass der Mann beim Date zahlt. Viele Österreicher halten solch ein Verhalten hingegen für Abzocke.

Die beiden Seiten kennen quasi nichts Anderes, deswegen kommt es zu Missverständnissen. Hier kommen nämlich die oben erwähnten Mentalitätsunterschiede ins Spiel. Wie schon gesagt: vor der Partnersuche in Osteuropa sollten Sie sich unbedingt informieren, damit Sie keinen Kulturschock erleben!

Aber! Mentalitätsunterschiede hin oder her: Man sollte einfach realistisch bleiben und sich darüber Gedanken machen, welche russischen Frauen einen Partner im Ausland suchen. Natürlich gibt es Frauen, die die westlichen Männer und die emanzipierte Frauenrolle einfach besser finden und deswegen einen Partner aus Westeuropa suchen. Ein Großteil der russischen Single-Frauen (vor allem die hübschesten), die sich auf den Partnersuche-Portalen tummeln, hoffen jedoch auf ein „besseres Leben“ im Ausland. Deswegen sollten Sie bei Ihrer Partnersuche in Osteuropa mit dieser Tatsache rechnen und damit zurechtkommen können.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Erfolg und hoffen, dass Sie eine aufrichtige russische Frau treffen!

Was noch sicherer ist: Suchen Sie Ihre Traumfrau einfach bei den besten Partnerbörsen in Österreich!

Das sagen die Nutzer zu dem Thema

  1. blank

    Anfang April lernte ich eine Russin über das Internet „Zoosk“ kennen. Fast jeden Tag schrieben wir uns eine E-Mail. Dann wollte Sie nach Österreich kommen. Ich schriebe Ihr zurück, dass ich kein Gästezimmer habe und für sie ein Hotel reservieren werde. Dies dürfte ein Fehler gewesen sein. Ich habe keine Erfahrungen mit Frauen. Dann kam keine Reaktion mehr, egal was ich Ihr schrieb. Dass sie bei mir wohnen kann ist lösbar. Ich wohne mit meinem Bruder zusammen. Es sind eigentlich zwei Wohnungen, die verbunden sind. Man kann sie jederzeit trennen, was ich Ihr auch später geschrieben habe.

    Was habe ich falsch gemacht??????????????

Hier können Sie über Ihre Erfahrungen berichten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top