Sehr oft hören wir von unseren Lesern die Frage, warum Parship so teuer ist. Für ein Jahr Premium sind einige hundert Franken fällig! Womit werden denn solch hohe Preise gerechtfertigt? Wir gehen der Sache auf den Grund und klären auf, warum Parship so teuer ist.

Unsere Bewertung:
Bewertung
Kosten:
ab 24,90 € pro Monat
  • 250.000 aktuelle Nutzer in Österreich
  • 52 % weiblich
  • 48 % männlich

Parship Kosten im Überblick

VertragsdauerKosten pro MonatGesamtkosten
6 Monate69,90 Euro419,40 Euro
12 Monate44,90 Euro538,80 Euro
24 Monate24,90 Euro597,60 Euro

Die gute Nachricht ist: Mitglieder bekommen auf Parship.at regelmäßige Sonderrabatte und können die Premium-Mitgliedschaft viel günstiger abschließen.

Wie die Preise, so der Service

Zum einen muss sich die Partnervermittlung irgendwie finanzieren. Parship hat weit über 100 Mitarbeiter, die für Technik, Entwicklung und natürlich Kunden-Betreuung zuständig sind. Der Vermittlungsalgorithmus wurde mit Hilfe von Beziehungspsychologen, in Anlehnung an langjährige Forschungen, entwickelt und wird ständig verbessert. Solche Entwicklungen kosten Geld!

Qualität hat bekanntlich ihren Preis!

Zum anderen ist der Preis genau an die Zielgruppe angepasst. Parship zielt auf ein niveauvolles Publikum ab – Singles ab 30, die an einer ernsthaften Beziehung interessiert sind, über ein überdurchschnittliches Bildungsniveau verfügen und aus gehobenen sozialen Kreisen kommen. Diese Nutzergruppe wünscht es sich sogar, teure Eintrittsgelder zu zahlen, um unter Gleichgesinnten zu bleiben. Sie müssten es auch aus der Offline-Welt kennen, dass Restaurants, Hotels und Events für ein gehobenes Publikum einfach teurer sind.

Es gibt genug andere Datingseiten für ein breites Publikum, die deutlich günstiger oder weitgehend kostenlos sind. Mit seiner Preispolitik will sich Parship gezielt von Dating-Portalen für eine breite Masse abheben und macht seinen Service teuer, damit die angestrebte Mitglieder-Auslese stattfinden kann. Ähnlich verhält es sich auch bei ElitePartner.at

Wofür ist die teure Fernsehwerbung?

Die Erfolgschancen auf einer Partnerbörse hängen eng mit dem vorhandenen Mitgliederstamm zusammen. Je mehr Mitglieder eine Partnervermittlung hat, desto mehr Chancen für eine erfolgreiche Partnerfindung haben die einzelnen Nutzer. Werbung ist einfach der beste Weg mehr Nutzer zu sammeln. Über die Mundpropaganda klappt es nicht in diesem Ausmass.

Wie haben Sie von Parship erfahren? Gäbe es keine Werbung, würden nur wenige Singles Parship kennen und die Ausgangslage für die versprochenen Erfolgschancen wäre nicht ausreichend, weil es einfach nicht genug Mitglieder geben würde.

Scroll to Top